English website Follow us on Facebook Follow us on YouTube Follow us on Instagram Red Bull Fanshop
27
MAI

MATTHIAS DOLDERER VERPASST SPRUNG INS FINAL 4


RED BULL AIR RACE 2018 - JAPAN

27. Mai 2018

Der deutsche Red Bull Air Race Pilot Matthias Dolderer hat bei der dritten WM-Station im japanischen Chiba vor 70.000 Zuschauern am Rennwochenende einen kleinen Rückschlag im Kampf um die WM-Krone hinnehmen müssen.

Zwei Fehler in der Round of 8 bedeuteten das Aus des 47-jährigen Weltmeisters von 2016 im Duell gegen Michael Goulian aus den USA. Den Sieg in Chiba und damit auch die Spitzenposition im WM-Gesamtklassement sicherte sich der Australier Matt Hall, vor Goulian und Martin Šonka aus der Tschechischen Republik.
„Der Flug an sich war ganz gut. Aber ich bin noch nicht ganz fit, hatte die ganze Woche über mit einer Erkältung zu kämpfen. Ich musste irgendwann aufmachen, konnte nicht zu lange die G’s anliegen lassen“, so der Tannheimer. „Das ist natürlich sehr enttäuschend, weil die Weltmeisterschaft dadurch in weite Ferne gerückt ist. Aber der Speed ist da und das Grundpaket passt. Wir können jetzt nur hoffen, dass es beim nächsten Rennen in Budapest wieder besser wird.“

In der ersten K.-o.-Runde des Tages in Chiba, der Round of 14, hatte sich Dolderer, der beim letzten Rennen in Cannes Rang zwei hinter Hall belegt hatte, mit einer souveränen Vorstellung und einer knappen Sekunde Vorsprung gegen den Franzosen Nicolas Ivanoff durchgesetzt.

Den Sieg in Chiba sicherte sich der Australier Matt Hall, vor Goulian und Martin Šonka aus der Tschechischen Republik.

Das nächste Rennen findet am 23./24. Juni in Budapest statt. „Wir werden nichts am Flieger oder Flugstil verändern. Ich will vor allem wieder gesund werden und fit sein für das Rennen – das ist das primäre Ziel. Wir werden in Budapest wieder angreifen und wie immer, alles geben.“

Aktuelle Neuigkeiten und Informationen, unter anderem zu den Tickets: www.redbullairrace.com.

Ergebnisse Rennen Chiba:
1. Matt Hall (AUS), 2. Michael Goulian (USA), 3. Martin Šonka (CZE), 4. Pete McLeod (CAN), 5. Mika Brageot (FRA), 6. François Le Vot (FRA), 7. Juan Velarde (ESP), 8. Matthias Dolderer (GER), 9. Petr Kopfstein (CZE), 10. Cristian Bolton (CHI), 11. Ben Murphy (GBR), (FRA), 12. Nicolas Ivanoff (FRA), 13. Kirby Chambliss (USA), 14. Yoshihide Muroya (JPN)

WM-Ranking (nach drei von acht Rennen):
1.Matt Hall (AUS) 36, 2. Michael Goulian (USA) 36, 3. Yoshihide Muroya (JPN) 19, 4. Martin Šonka (CZE) 19, 5. Matthias Dolderer (GER) 15, 6. Mika Brageot (FRA) 15, 7. Pete McLeod (CAN) 11, 8. Kirby Chambliss (USA) 9, 9. François Le Vot (FRA) 9, 10. Juan Velarde (ESP) 9, 11. Ben Murphy (GBR) 6, 12. Petr Kopfstein (CZE) 6, 13. Cristian Bolton (CHI) 1, 14. Nicolas Ivanoff (FRA) 1

Tickets für das Red Bull Air Race sind hier erhältlich. Aktuelle Neuigkeiten und Informationen, unter anderem zu den Tickets gibt es unter www.redbullairrace.com.

Über das Red Bull Air Race
Gegründet 2003 blickt die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft bereits auf mehr als 80 Rennen zurück. In der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft treffen die weltbesten Piloten in einem Motorsportwettkampf der Extraklasse aufeinander, in der Geschwindigkeit, Präzision und Geschick über Sieg und Niederlage entscheiden. Die Piloten navigieren ihre äußerst leichten und extrem manövrierfähigen Rennflugzeuge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 370 km/h und Fliehkräften von bis zu 10G nur wenige Meter über dem Boden durch einen Parcours, der aus 25 m hohen

RED BULL AIR RACE KALENDER 2018
02./03. Februar: Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
20.-22. April: Cannes, Frankreich
26./27. Mai: Chiba, Japan
23./24. Juni: Budapest, Ungarn
25./26. August: Kazan, Russland
15./16. September: Wiener Neustadt, Österreich
6./7. Oktober: Indianapolis, USA
November: TBA

Fotogalerie
27. Mai, 2018
by Admin
22
APR
DOLDERER MELDET SICH MIT EINEM ZWEITEN PLATZ IN CANNES EINDRUCKSVOLL IM KAMPF UM DEN WM-TITEL ZURÜCK
RED BULL AIR RACE 2018 - CANNES 22. April 2018 Der deutsche Pilot Matthias Dolderer hat sich mit einem zweiten Platz bei der zweiten Station der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2018 in Cannes eindrucksvoll im Kampf um den WM-Titel zurückgemeldet. In 57,764 Sekunden musste sich der Weltmeister von 2016 lediglich dem Australier Matt Hall (57,692) geschlagen geben. „Das war für das Selbstvertrauen extrem wichtig“, so Dolderer. Im WM-Gesamtklassement schob sich der 47-Jährige durch den Podiumsplatz vor auf Rang vier. Insgesamt verfolgten das Red Bull Air Race an der Côte d’Azur am gesamten Wochenende 83.500 Zuschauer. Cannes, Frankreich – Ledi...


Mehr...
22. April, 2018
by Admin
03
FEB
PECH FÜR MATTHIAS DOLDERER BEIM SAISONAUFTAKT
RED BULL AIR RACE 2018 03. Februar 2018 Pech für Matthias Dolderer beim Saisonauftakt Ein Over-G am vorletzten Gate wurde dem deutschen Piloten Matthias Dolderer beim Saisonauftakt der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2018 in Abu Dhabi zum Verhängnis. Im Duell gegen den Australier Matt Hall hatte der 47-jährige Weltmeister von 2016 ganz klar die Nase vorne, überschritt aber am vorletzten Gate das G-Limit (12G) und erhielt ein „Did Not Finish“ (DNF). „Das ist super schade, ich bin sehr enttäuscht. Wir wollen Weltmeister werden, müssen aber zurück zur Beständigkeit finden“, so der Tannheimer, der am Ende Rang 13 belegte. Den...


Mehr...
03. Februar, 2018
by Admin
15
OKT
2. PLATZ IN INDIANAPOLIS
 RED BULL AIR RACE 2017 - INDIANAPOLIS 16. Oktober 2017 Dolderer feiert mit Rang zwei in Indianapolis versöhnlichen Saisonabschluss Der Deutsche Matthias Dolderer hat mit einem fantastischen zweiten Platz beim Red Bull Air Race Saisonfinale auf dem Indianapolis Motor Speedway in den USA einen versöhnlichen Saisonabschluss gefeiert. Auf dem „Heiligen Gral“ des Motorsports musste sich der Tannheimer lediglich dem neuen Weltmeister Yoshihide Muroya aus Japan geschlagen geben, der Martin Šonka aus der Tschechischen Republik den Titel in allerletzter Sekunde noch vor der Nase wegschnappte. Dritter im WM-Gesamtranking wurde der Kanadier Pete McLeod, Dritter i...


Mehr...
15. Oktober, 2017
by Admin
17
SEP
WELTMEISTER DOLDERER HAT ALLES RISKIERT
RED BULL AIR RACE 2017 - LAUSITZ Weltmeister Dolderer hat alles riskiert Weltmeister Matthias Dolderer hat bei der siebten Station der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2017 vor ausverkauftem Haus auf dem Lausitzring alles riskiert, konnte seinen zweiten Platz vom vergangenen Jahr aber nicht wiederholen. Am Ende belegte der 47-jährige Tannheimer Rang zwölf. „Natürlich bin ich enttäuscht, aber die Kulisse war mega.“ Den Sieg sicherte der Japaner Yoshihide Muroya vor dem Australier Matt Hall und WM-Spitzenreiter Martin Šonka aus der Tschechischen Republik. Beim finalen Rennen der Saison am 14./15. Oktober in Indianapolis haben noch vier Piloten die ...


Mehr...
17. September, 2017
by Admin
04
SEP
WELTMEISTER DOLDERER ACHTER VOR 600.000 ZUSCHAUERN IN PORTO
RED BULL AIR RACE 2017 - PORTO 3. September 2017 Red Bull Air Race in Porto Weltmeister Dolderer Achter vor 600.000 Zuschauern in Porto Weltmeister Matthias Dolderer hat sich vor 600.000 begeisterten Fans den achten Platz bei der sechsten Station der Red Bull Air Race Saison 2017 in Porto gesichert. „Ich bin schon ein wenig enttäuscht, aber ein Aufwärtstrend ist erkennbar. Jetzt freue ich mich auf die vielen Fans bei meinem Heimrennen auf dem Lausitzring.“ Die beeindruckende Zuschauerzahl in Porto – 850.000 am gesamten Rennwochenende – wird in die Geschichtsbücher eingehen. Porto (PORTUGAL) – Die Rückkehr der Red Bull Air Race Weltme...


Mehr...
04. September, 2017
by Admin
23
JUL
P10 IN KAZAN, RUSSIA
RED BULL AIR RACE 2017 - KAZAN 23. Juli 2017 Matthias Dolderer scheidet in Kazan nach einem Pylon-Hit in der Round of 14 aus Der deutsche Pilot Matthias Dolderer schied bei der fünften Station der Red Bull Air Race Saison 2017 in Kazan nach einem Pylon-Hit in der Round of 14 aus und musste sich mit Platz zehn zufrieden geben. Den Sieg beim ersten Rennen überhaupt in Russland sicherte sich der US-Amerikaner Kirby Chambliss, der damit auch die Führung im WM-Gesamtklassement übernahm. Kazan (Russland) – Bei der Premiere des Red Bull Air Race in Russland unterlag Weltmeister Matthias Dolderer in der Round of 14 dem US-Amerikaner und späteren Sieger Kirby Ch...


Mehr...
23. Juli, 2017
by Admin
02
JUL
WELTMEISTER MATTHIAS DOLDERER SCHEIDET NACH ZU HOHEN G-KRÄFTEN IN BUDAPEST AUS
RED BULL AIR RACE 2017 - BUDAPEST 02. Juli 2017 Weltmeister Matthias Dolderer musste beim Red Bull Air Race in Budapest mit Rang 13 vorliebnehmen, nachdem er in der ersten K.-o.-Runde des Tages im Duell gegen WM-Spitzenreiter Yoshihide Muroya aus Japan das G-Limit überschritt und dafür ein DNF (Did Not Finish) kassierte. Den Sieg im vierten Saisonrennen sicherte sich der US-Amerikaner Kirby Chambliss. Budapest (Ungarn) – Nach seinem Sieg im vergangenen Jahr an gleicher Stelle schied Weltmeister Matthias Dolderer beim Red Bull Air Race in Budapest in diesem Jahr bereits in der ersten K.-o.-Runde aus. Der 46-jährige Tannheimer überschritt in seinem Lauf gegen...


Mehr...
02. Juli, 2017
by Admin
04
JUN
4. PLAT IN CHIBA, JAPAN
Weltmeister Matthias Dolderer hat den Sprung auf das Siegerpodest bei der dritten Station der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft in Chiba knapp verpasst. Der 46-Jährige traf in Japan im Final 4 ein Pylon, musste damit seine Sieg-Hoffnungen begraben und mit Rang vier vorliebnehmen. „Am drittletzten Gate hat mich der Wind reingeschoben und ich habe es touchiert. Das ist Racing“, so Dolderer. Den Sieg sicherte sich Lokalmatador Yoshihide Muroya, der seinen Triumph aus dem Vorjahr vor seinen heimischen Fans wiederholen konnte. Die Plätze zwei und drei gingen in die Tschechische Republik: Petr Kopfstein wurde Zweiter, Martin Šonka Dritter.    &nb...


Mehr...
04. Juni, 2017
by Admin
17
APR
DOLDERER DRITTER BEIM RED BULL AIR RACE IN SAN DIEGO
RED BULL AIR RACE 2017 - SAN DIEGO 16. April 2017 Weltmeister Matthias Dolderer hat sich mit einem dritten Platz bei der zweiten Station der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft in San Diego auf Rang zwei im WM-Gesamtklassement verbessert. Den Sieg in Kalifornien sicherte sich der Japaner Yoshihide Muroya vor dem Slowenen Peter Podlunšek. Im Final 4 lag der Deutsche lange Zeit auf Siegkurs, traf dann aber ein Pylon am vorletzten Gate und kassierte dafür eine Drei-Sekunden-Strafe. „Ich musste ein wenig Risiko eingehen, und dann ist es passiert.“ San Diego (USA) – Der deutsche Pilot Matthias Dolderer hat den Sieg bei der zweiten Station der Red Bull Air Race ...


Mehr...
17. April, 2017
by Admin
11
FEB
4. PLATZ BEI DER SAISONERÖFFNUNG IN ABU DHABI
RED BULL AIR RACE 2017 - ABU DHABI 11. Februar 2017 Pech für Matthias Dolderer: Zeitstrafe verhindert Top-Platzierung in Abu Dhabi Martin Sonka hat das Auftaktrennen der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2017 in Abu Dhabi für sich entschieden. Für den Piloten aus der Tschechischen Republik war es der erste Sieg überhaupt bei einem Rennen der WM-Serie. Rang zwei ging an den Spanier Juan Velarde, Dritter wurde Pete McLeod aus Kanada. Pech hatte indes Weltmeister Matthias Dolderer aus Deutschland, der im Final 4 kurz vor Ende ein Zeitstrafe kassierte und sich mit Platz vier zufrieden geben musste. Abu Dhabi (UAE) – Matthias Dolder musste sich beim Saisonauftak...


Mehr...
11. Februar, 2017
by Admin
19
JAN
RENNKALENDER 2017
Der Red Bull Air Race Kalender 2017 wartet mit der langersehnten Rückkehr eines denkwürdigen Stopps der 10-jährigen WM-Geschichte sowie einer ganz neuen Location in Russland auf. Salzburg (Österreich) – Die Red Bull Air Race Saison 2017 beginnt mit dem 75. Rennen in der Geschichte des Sports und endet in einem Motorsport-Mekka, auf dem Indianapolis Motor Speedway. Auf dem Weg dorthin feiert die offizielle Weltmeisterschaft, die in ihre zehnte Saison geht, ihre langersehnte Rückkehr nach San Diego in den USA und macht erstmals Station im russischen Kazan. Die acht Stationen umfassende Rennserie feiert ihren Auftakt am 10./11. Februar mit einem doppelten ...


Mehr...
19. Januari, 2017
by Admin
PRESSE
FOTOS
VIDEOS
PARTNER
FANS
FANSHOP
SOCIAL MEDIA
ICH MAG DIESE SEITE
TERMINE
25
Aug
15
Sep
7
Okt
23
Okt
 [23. Okt]

 Dubai
17
Nov

RED BULL AIR RACE

AIRSHOWS

TEAM

AIRCRAFT